Wir helfen Entwicklungsleitern und Projektleitern, komplexe mechatronische Entwicklungsprojekte erfolgreich umzusetzen, ein Umfeld zu gestalten, in dem sich Entwicklungszeiten halbieren lassen und ihre Mitarbeiter nachhaltig zu befähigen.

> 13 Jahre Erfahrung im hybriden Projektmanagement 
von mechatronischen Produkten
> PEP mit agilen Methoden und Lean Development
> ohne überlastete und gefrustete Mitarbeiter oder Projektleiter
> Kein Blindflug zwischen Meilensteinen mehr
> Ohne verpasste Deadlines und Markteintrittstermine

Heinz Erretkamps, CEO agilean:
Wie werden Projekte erfolgreich

Mehr als 130 Projekte haben wir zum Erfolg gebracht.

Quiz für mehr Begeisterung

Klicken Sie auf «Ihre Chance» um herauszufinden, ob agilean auch Ihr Entwicklungsteam motivieren kann.
«Unser neuer Prozess schafft den Rahmen, in dem tolle Leute geile Produkte entwickeln. Sie realisieren kontinuierlich Wertzuwachs. Der Blindflug zwischen den Meilensteinen ist Vergangenheit. Die Transparenz lässt uns agieren, statt zu reagieren.»

Dr. Alexander Mühlig,
Executive VP Research & Development

Die Energie im Team ist auch nach einem halben Jahr extrem hoch. Versprochene Ergebnisse werden im 2-Wochentakt geliefert. agilean ist in die Struktur des PEP integriert.
Video ansehen auf Vimeo*

* Sie akzeptieren die Cookies von Vimeo beim Ansehen

Lesen Sie den gesamten Beitrag
Die Energie im Team ist auch nach einem halben Jahr extrem hoch. Versprochene Ergebnisse werden im 2-Wochentakt geliefert. agilean ist in die Struktur des PEP integriert.

Lesen Sie den ganzen Beitrag

«Es ist eine Illusion, dass die agilean Projekte per se besser laufen. Aber durch die Transparenz, werden alle Hindernisse sichtbar. Wenn man der Wahrheit ins Auge schaut, zwingt das zur Optimierung.»

Matthias Kaufhold,
Director Program and Project Management, Behr-Hella Thermocontrol BHTC

Video ansehen auf Vimeo*

* Sie akzeptieren die Cookies von Vimeo beim Ansehen

Lesen Sie den gesamten Beitrag
Alle neuen deutsche Entwicklungsprojekte werden agilean gemanagt. Unsere Projektmitarbeiter haben die Arbeitsweise schnell übernommen und lieben es. Das interne Team hat agilean angepasst und weiterentwickelt.
«Die agilean Projekte laufen sehr gut. agilean hat uns durch Corona geholfen, die Teamdynamik aufrecht zu erhalten und im Ergebnisfluss zu bleiben. Alle, einschließlich des CEO sind ungeheuer zufrieden.»

Steffen Holtz,
Leiter Entwicklung Leuchten und Signalgeräte, R. Stahl AG

Im 12-Wochentakt werden die Projektergebnisse vor den Stakeholdern und Vorstand demonstriert. Alle neuen Entwicklungsprojekte werden agilean gesteuert und haben eine hohe Teamdynamik. Der Vorstand steht hinter der agilean Methode.
Video ansehen auf Vimeo*

* Sie akzeptieren die Cookies von Vimeo beim Ansehen

Lesen Sie den gesamten Beitrag
«Innovativ zu entwickeln, heißt für mich, dass der Kundennutzen im Fokus steht, das agiert statt reagiert wird und das engagierte Mitarbeiter effektiv und effizient zusammenarbeiten. Das macht Projekte erfolgreich.»

Frank Rauterkus,
Division Manager Innovation,
Günther Spelsberg GmbH + Co. KG

Video ansehen auf Vimeo*

* Sie akzeptieren die Cookies von Vimeo beim Ansehen

Lesen Sie den gesamten Beitrag
Ab dem ersten Sprint werden Ergebnisse geliefert, das Team ist in die Selbstverantwortung gekommen, die Effektivität hat sich kontinuierlich gesteigert, dazu ein hohes Engagement der Teammitglieder.

Beschleunigungs-Quiz

Klicken Sie auf «Ihre Chance» um herauszufinden, ob agilean auch Ihr Unternehmen beschleunigen kann.

Das agilean Team.

Heinz Erretkamps

Geschäftsführer, Visionär und agilean Coach
Vordenker und Pionier in der Einführung, Integration und Anwendung der agilen Entwicklung — weit über die Welt der IT hinaus.

> Schwerpunkt: agile Produktentwicklung
> Erklärtes Ziel: Entwicklungsprojekte schneller, günstiger, erfolgreicher machen
> Vision & Mission: Entwicklung von Menschen,
> Projekten, Produkten und Organisationen
> Bisherige Erfolge: mehr Qualität, kürzere Time to Market und niedrigere Kosten
> in mehr als hundert Entwicklungsprojekten

Heinz Erretkamps ist einer der Pioniere und Protagonisten in der Einführung, Integration und Anwendung der agilen Methoden im Non-IT-Bereich. Basierend auf seiner langjährigen Erfahrung verknüpft er Agil und Lean in der Entwicklung von mechatronischen Produkten und dem Projektmanagement.Zuvor leitete Heinz Erretkamps den Bereich Knowledge Management und Agile Methoden bei Johnson Controls Automotive Europe. In den letzten acht Jahren hat er in mehr als 100 Projekten und 30 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen agilean eingeführt. Er begeistert als Sprecher auf nationalen und internationalen Konferenzen und schafft in seinen Workshops einen Erlebnisraum, der die Teilnehmer nachhaltig beeindruckt. Der Certified Scrum Master, Scrum Productowner und Certified Scrum Professional schöpft seine Erfahrung aus seinen Tätigkeiten in der Prozessoptimierung, der IT, in der Fertigung und im Handwerk. Sein Studium absolvierte er an den Fachhochschulen Rosenheim und Niederrhein, er hält Diplome als Holz- und als Wirtschaftsingenieur.

Matthias Wiemers

Coach für Menschen in Führung, Impulsgeber und Unternehmensbegleiter für agilean

> Schwerpunkt: Führungscoaching und Unternehmensbegleitung
> Erklärtes Ziel: innovative Produktentwicklung im gut abgestimmten Team
> Vision & Mission: Begleitung und Unterstützung von führenden Menschen,
> die im echten Kontakt zu ihrem Team stehen wollen
> Bisherige Erfolge: vielfache, erfolgreiche Realisierung von innovativen,
> disruptiven Produkten (in mehr als 50 Produktentwicklungsprojekten)

Matthias Wiemers ist Unternehmer mit Herz und Hand und bezeichnet sich selbst als Reisender, dessen Leidenschaft es ist, sich auf den Weg zu machen, um dort den Herausforderungen zu begegnen, die ihn wachsen lassen.
Seit 2008 hat er dabei das agile Projektmanagement im Gepäck, mit dessen Hilfe er viele Projekte erfolgreich umsetzte. Dabei hat er sich hauptsächlich im Bereich der Elektromobilität bewegt, wo er zusammen mit seinen Teams disruptive Innovationen auf die Welt gebracht hat.
Im Anschluss an seine lange Tätigkeit als Projektleiter im SolarCar-Projekt der Hochschule Bochum, schlug er einen neuen Pfad ein und gründete zusammen mit Weggefährten aus dem Projekt vor sieben Jahren die AUKTORA GmbH.
Seine jetzige Reiseroute führt ihn nun zu agilean, wo er im Vertrieb seine langjährige Erfahrung als geschäftsführender Gesellschafter und im Führungscoaching seine Fähigkeiten als systemischer Coach mit einbringen kann.

Prof. Dr. Volkmar Langes

Wissenschaftlicher Leiter der agilean Academy,
agilean Coach/Trainer, Potenzialentfalter
Menschen in Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Zusammenarbeit zu verbessern und diese Potenziale durch gemeinsame Gestaltung eines individuellen, agilen Handlungsrahmens zu entfalten.

> Schwerpunkt: nachhaltiger Kompetenzaufbau
> Vision & Mission: die innovativen Prinzipien von agilean und seine
> praktische Anwendung in Organisationen zu implementieren, nachhaltig
> zu verankern und erfolgreich anzuwenden.
> Bisherige Erfolge: Potenzialentfaltung und Persönlichkeitsentwicklung im
> Businesskontext seit mehr als 20 Jahren

Die Kernkompetenzen von Prof. Dr. Langer sind die Verbindung von digiloger (digital und analoger) Prozesskompetenz, Coaching und naturwissenschaftlichem Verständnis, Empathie und Gespür für menschliche Bedürfnisse, Förderung von Agilität und Veränderungsfähigkeit, hohe Ankopplungsfähigkeit an unterschiedliche Kontexte, digitale Transformationskompetenz für lernende Systeme und adaptive Ansätze mit situativem und inkrementellem Handeln. Seine Schwerpunkte in Coaching und Beratung bezeichnet er so: Potenzialanalyse und Potenzialentfaltung (Coaching und Begleitung) bei Fachkräften, Nachwuchsführungskräften, Führungskräften, Managern und Teams, Einführung agiler Prinzipien und Arbeitsweisen in komplexen Unternehmenskontexten, Sparringspartner und Berater von Managern und Prozessverantwortlichen in digitalen Transformationsprozessen und Einführung agiler Lernformate im Bildungs- und Unternehmenskontext. Viel Erfahrung hat er in diesen Branchen: IT-Dienstleistung, Telekommunikation, Industrie und Maschinenbau, Automobilindustrie, Halbleiterindustrie, Erziehung, Bildung und Wissenschaft, Gesundheitswirtschaft, Internet und Informationstechnologie, Luftfahrt, öffentlicher Dienst, Verbände und Einrichtungen, diverse Beratungs- und Coaching Institute.

Guénola Langenberg

agilean Coach und Mental Coach
Als Agile Coach und Mental Coach unterstützt Guénola Langenberg Menschen und Organisationen, ihre Projekte erfolgreich durchzuführen. Mit dem Ansatz der «Gewaltfreien Kommunikation» (M. Rosenberg) setzt sie sich für eine wertschätzende Zusammenarbeit ein.

> Schwerpunkt: Implementierung des agilean Projektmanagement
in Projekten und Organisation und Training und
Coaching der Projektbeteiligten.
> Erklärtes Ziel: Erfolgreiche Teams, die sich selbst verpflichten,
für einander stehen und wertschätzend miteinander umgehen.
> Bisherige Erfolge: Leitung von internationalen Projekten mit
diversen OEMs, von mechatronischen Vorentwicklungsprojekten
mit dem agilean Projektmanagement, von Prozessoptimierungen im
Bereich Programm Management und Produktentwicklung, von
Digitalisierungsvorhaben im Bereich Programm-Management.

Guénola Langenberg studierte an der RWTH Aachen Diplom-Kauffrau mit den Schwerpunkten Technologie- und Innovationsmanagement, Produktionstechnik und Europäische Wirtschaft. Ihre berufl ichen Stationen sind zwei Jahrzehnte bei einem großen europäischen Automobilzulieferer als Disponentin und Projektleiterin in der zentralen Logistik, Programm Managerin, Schwerpunkt französische OEM und diverse internationale OEMs (z.B. Daimler, Fiat, Renault-Samsung), Gründerin und Leitung des Project Management Offi ce, Schwerpunkt Prozessoptimierung und Digitalisierung im Programm Management, R&D Programm Managerin mit Schwerpunkt komplexe, internationale Vorentwicklungsprojekte sowie agile Vorgehensweisen.

Frank Gerich

agilean Coach und Trainer
Coach und Trainer von den Schulungen Basics, Master und Product Owner Team mit der aktiven Anwendung von Conceptboards und MSTeams bei agilean.

> Schwerpunkt: Wissen erweitern, vermitteln und erfolgreich und gelungen anwenden
> Erklärtes Ziel: Stetige Verbesserung in Beruf und Alltag, Wissen gemeinsam
nutzbar machen
> Bisherige Erfolge: Effektive virtuelle Arbeitsumgebung von verteilten Teams
kreiert, global ausgerollt und genutzt (vernetzte virtuelle Projekträume),
zwei Jahrzehnte Training, Coaching und Zertifizierung im Bereich der
Prozess- und Produktverbesserung im internationalen Umfeld
(Six Sigma, Lean Product Development, agilean)

Frank Gerich startete als technischer Zeichner, über den zweiten Bildungsweg hat er dann sein Ingeneur-Studium für den Maschinenbau abgeschlossen. Danach begann er bei einem großen Autozulieferer als Berechnungsingeneur und Leiter einer Research und Development Abteilung. Als Master Black Belt der Six Sigma Initiative, verantwortlich im Headquarter und mehrerer europäischen Werke, wechselte er in den Bereich kontinuierliche Verbesserung. Als Trainer und Coach im «Lean Product Development» richtete sich sein Fokus dann auf europäische Entwicklungsstandorte, die Einführung von Problemlösungsmethoden in der Produktentwicklung und die Gestaltung und Nutzung von Projekträumen der einzelnen Teams unter der Anwendung von agilen Methoden. Von Heinz Erretkamps übernahm er, nach dessen Wechsel in die Selbständigkeit, die Bereiche Knowledge Management und Engineering Academy für das europäische Headquarter.
Für Frank Gerich ergänzen sich die drei Bereiche kontinuierliche Verbesserung, Wissensmanagement und Erwachsenenbildung perfekt miteinander. Er befürwortet in der Erwachsenenbildung das «Learning-by-Doing»: 70-20-10, 70 % beim Anwenden, 20 % beim Austausch mit Anderen, 10 % beim formalen Training. Sein Credo dabei: «Nur wenn ich es selber mache, begreife ich es!».
Dazu passt auch seine Fazination von Toyota mit diesem Zitat: «…andere OEs entwickeln tolle Autos, wir entwickeln* Menschen, und die entwickeln tolle Autos…» Toyota entwickelt das mit der Toyota Coaching Kata, auch eine 70-20-10 Methode.
Frank Gerich ist freier, selbständiger Mitarbeiter bei der agilean AG.

* agilean, der Standard im Projektmanagement: «Produkte werden entwickelt, … Menschen werden entfaltet …»

Wann verhindern wir Ihren Blindflug?

Klicken Sie auf «Ihre Chance» um herauszufinden, ob agilean auch Ihr Unternehmen unterstützen kann.
Back to top